Logo Brücke zum Nachbarn

Gottesdienste

Kulturelles

Ausstellung "Totentanz"
04.-31.10.2021 tägl. 10-16 Uhr

Klosterkirche Lippoldsberg
Die Künstlerin Angela Eberhard hat das Thema "Totentanz" aufgegriffen. Mit fünfzehn vollplastischen Figurengruppen aus gebranntem Ton hat sie den Tod als Faktum in der Gegenwart sichtbar gemacht. Weitere Informationen »»

Online-Angebote

Kurzandacht zum Wochenspruch
Pfarrerin Elke Herich-Schrader

17.10.2021: 20. S. n. Trinitatis
Pfarrer Thomas Schrader, Pfarrerin Elke Herich Schrader

10.10.2021 Sonntagsgruß: "Statusmeldungen"
Pfarrer Jonathan Bergau

 

Der gute Gedanke

Wochenspruch

20. Sonntag nach Trinitatis
Es ist Dir gesagt, Mensch, was gut ist und was der Herr von Dir fordert: Nichts als Gottes Wort halten und Liebe üben und demütig sein vor Deinem Gott. | Micha 6,8
Weiter lesen

19. Sonntag nach Trinitatis
Heile du mich, HERR, so werde ich heil; hilf du mir, so ist mir geholfen. | Jeremia 17,14
Weiter lesen


"Gute Gedanken" zu den Wochensprüchen hören Sie auch wöchentlich wechselnd unter der Nummer

05574-2419990

Sagen Sie es vor allem denen weiter, die kein Internet benutzen können!

Brücke zum Nachbarn

Sommer 2021 | Archiv

Collage: Glocke und Kerze
Zünden Sie eine Kerze an und läuten Sie die Glocken zum Gebet:

Über unsere E-Mail-Formulare können Sie auch anonym an den Pfarrer/die Pfarrerin Ihrer Wahl Gebete schicken, die wir gerne für Sie in die Kirche tragen.

Pfarramt Lippoldsberg
Pfarramt Oedelsheim
Pfarramt Vernawahlshausen

Tageslosung

Donnerstag, 21.10.2021
Rut sprach: Bedränge mich nicht, dass ich dich verlassen und von dir umkehren sollte. Wo du hingehst, da will ich auch hingehen; wo du bleibst, da bleibe ich auch. Dein Volk ist mein Volk, und dein Gott ist mein Gott.
Rut 1,16
© Evangelische Brüder-Unität
Herrnhuter Brüdergemeine

Jahreslosung 2021

Seid barmherzig,
wie auch euer Vater
barmherzig ist.


(Lukas 6,36)

Vernawahlshausen - Orgel


Die Orgel wurde 1764 durch die Orgelbauer Johann Tobias Hansen und dessen Sohn Johann Justus Hansen errichtet. Die Orgelwerkstatt Hansen ist bis Ende des 18. Jh. in Angerstein b. Nörten nachweisbar.

"Aus wahrer Dankbarkeit" über die "Verschonung" des Dorfes im 7jährigen Krieg (1756-1763) brachte die Kirchengemeinde 200 Reichstaler zusammen, um den Orgelbau zu finanzieren. Das 250jährige Orgeljubiläum feierte die Gemeinde im Juni 2014 mit einem Festgottesdienst.

Die Orgel erfuhr später Umbauten durch Stephan Heeren und dessen Schwiegersohn Johann Dietrich Kuhlmann (Gottsbüren), so dass nicht sicher ist, wieviel "Hansen-Klang" noch heute aus ihr zu vernehmen ist.

Weitere Hansen-Orgeln finden sich u.a. in Harste und Hardegsen. Dem Originalklang am nächsten kommt wahrscheinlich die Hansen-Orgel in Lindewerra, die vor einigen Jahren durch eine Heiligenstädter Orgelwerkstatt behutsam saniert wurde.

1990 wurde die Vernawahlshäuser Orgel durch die Orgelbauwerkstatt Bosch gründlich saniert. Auch nach der großen Sanierung der Kirche im Jahr 2003 wurden alle Pfeifen und die gesamte Mechanik gereinigt und der Klang einiger Register "neu gefärbt".

Heute präsentiert sich das kleine Instrument mit einem spätbarocken Klangbild.

Orgel Vernawahlshausen

Manual
Gedackt 8´
Flöte 8´
Quintade 8´
Oktav 4´
Flöte gedackt 4´
Quinte 3´
Octav 2´
Mixtur 3fach

Orgel Vernawahlshausen

Pedal
Subbass 16´
Octavbass 8´
Octav 4´
Posaune 16´

Nebenregister und Spielhilfen:
Coppel (=Pedalkoppel (als Zug))

Manualumfang:
C-c´´´

Pedalumfang:
C-c´



Weitere Orgeln:
Arenborn | Gewissenruh | Gieselwerder | Gottstreu
Heisebeck | Lippoldsberg | Oedelsheim | Vernawahlshausen

© Ev. Gesamtverband Oberweser 2021
Email Redaktion | Impressum | Datenschutz | Top | Menü