Logo Brücke zum Nachbarn

Gottesdienste

Kulturelles

Ausstellung "Totentanz"
04.-31.10.2021 tägl. 10-16 Uhr

Klosterkirche Lippoldsberg
Die Künstlerin Angela Eberhard hat das Thema "Totentanz" aufgegriffen. Mit fünfzehn vollplastischen Figurengruppen aus gebranntem Ton hat sie den Tod als Faktum in der Gegenwart sichtbar gemacht. Weitere Informationen »»

Online-Angebote

Kurzandacht zum Wochenspruch
Pfarrerin Elke Herich-Schrader

17.10.2021: 20. S. n. Trinitatis
Pfarrer Thomas Schrader, Pfarrerin Elke Herich Schrader

10.10.2021 Sonntagsgruß: "Statusmeldungen"
Pfarrer Jonathan Bergau

 

Der gute Gedanke

Wochenspruch

20. Sonntag nach Trinitatis
Es ist Dir gesagt, Mensch, was gut ist und was der Herr von Dir fordert: Nichts als Gottes Wort halten und Liebe üben und demütig sein vor Deinem Gott. | Micha 6,8
Weiter lesen

19. Sonntag nach Trinitatis
Heile du mich, HERR, so werde ich heil; hilf du mir, so ist mir geholfen. | Jeremia 17,14
Weiter lesen


"Gute Gedanken" zu den Wochensprüchen hören Sie auch wöchentlich wechselnd unter der Nummer

05574-2419990

Sagen Sie es vor allem denen weiter, die kein Internet benutzen können!

Brücke zum Nachbarn

Sommer 2021 | Archiv

Collage: Glocke und Kerze
Zünden Sie eine Kerze an und läuten Sie die Glocken zum Gebet:

Über unsere E-Mail-Formulare können Sie auch anonym an den Pfarrer/die Pfarrerin Ihrer Wahl Gebete schicken, die wir gerne für Sie in die Kirche tragen.

Pfarramt Lippoldsberg
Pfarramt Oedelsheim
Pfarramt Vernawahlshausen

Tageslosung

Donnerstag, 21.10.2021
Rut sprach: Bedränge mich nicht, dass ich dich verlassen und von dir umkehren sollte. Wo du hingehst, da will ich auch hingehen; wo du bleibst, da bleibe ich auch. Dein Volk ist mein Volk, und dein Gott ist mein Gott.
Rut 1,16
© Evangelische Brüder-Unität
Herrnhuter Brüdergemeine

Jahreslosung 2021

Seid barmherzig,
wie auch euer Vater
barmherzig ist.


(Lukas 6,36)

Gottstreu (Kirchspiel Lippoldsberg)


Eingang - Herzlich Willkommen in der Waldenserkirche Gottstreu

Kirchliches Gemeindeleben

Gottstreu hat etwas mehr als 260 Gemeindemitglieder und gehört zum Kirchspiel Lippoldsberg. Diese "kleine" Gemeinde hat immerhin 9 Kirchenvorstandsmitglieder, die allerhand Ämter unter sich aufteilen. Dazu gehören:

... all das sind die vielseitigen Bereiche, für die es gar nicht genug Ehrenamtliche geben kann. Aber im Dorf gibt es viele fleißige Hände, die bei besonderen Gelegenheiten ihre Begabungen mit einbringen.


Kirche im Dorf

Die Kirchengemeinde Gottstreu arbeitet eng mit den örtlichen Vereinen zusammen. Zu den jährlichen Festen wird zu Gottesdiensten eingeladen, die an den jeweiligen Festplätzen gefeiert und von den Bewohnern zahlreich besucht werden. Traditionelle Feste sind:

Ein besonderer Gottesdienst im Jahr ist die Vorstellung der Konfirmanden am Pfingstmontag. Die Jugendlichen werden gemeinsam in Lippoldsberg mit den dortigen Konfirmanden unterrichtet.

Der Kindergottesdienst wird einmal monatlich im DGH gefeiert. Begeistert beteiligen sich die Kinder auch am Krippenspiel zu Weihnachten.

Ein Gebetsgarten links der Kirche lädt ein, eigene Gebete und symbolische kleine Steine zu hinterlassen.

Gebetsgarten

Besonders wichtig ist uns die offene und einladende Kirche, damit Menschen aus dem Ort und unsere Gäste hier eine offene Tür erleben. Die Gemeinde lebt besonders durch eine blühende Arbeit mit den älteren Menschen im Ort, dem Nachmittagstreff, der von vielen Ehrenamtlichen vorbereitet wird, durch lebendige Gottesdienste, besonders bei Festen gerne draußen an der Grillhütte, vorm Backhaus oder in der Festscheune.

Weitere Termine »»


Kirchenvorstand

Dem Kirchenvorstand gehören an:
Katrin Hagner, Jasmin Henne, Sabrina Henne, Kerstin Siemon, Franziska Wagner, Meike Wolf


Waldenserkirche

Ebenso wie Gewissenruh liegt Gottstreu am Waldenser- und Hugenottenpfad.

Dem "Waldenserfreunde Gottstreu/Gewissenruh e. V." (gegründet 1993) sind wir sehr dankbar für sein Engagement, das die waldensische Tradition aufrecht und lebendig hält. Als Kirchengemeinde müssen wir uns mit vielen Themen auseinandersetzen, die eher zukunftsbezogen sind. Die Wurzeln unserer Ortes und die religiöse Unabhängigkeit der Waldenser sind aber auch heute noch wichtige Bausteine des Gemeindelebens.

Tafel in der Kirche mit traditionellem Waldenserspruch
Tafel in der Kirche mit traditionellem Waldenserspruch

Das Waldensermuseum direkt gegenüber der Kirche bietet Information und verschiedene Ausstellungsgegenstände aus dem Leben der Waldenser.
Der Eintritt ist frei.

Adresse des Waldensermuseums:
Waldenser Str. 1, 34399 Oberweser-Gottstreu

Öffnungszeiten:
Mai - September: Sonntags 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr
oder nach Vereinbarung (Tel.: 05544 - 912159 und 05574 - 405)

© Ev. Gesamtverband Oberweser 2021
Email Redaktion | Impressum | Datenschutz | Top | Menü